Lábod

Das größte zusammenhängende Jagdrevier des Landes ist das in der Verwaltung der Jagdforstwirtschaft Lábod stehende berühmte Revier Lábod, welches auf 48.200 Hektar liegt. Das sich bis zur Drau hinziehende südliche Gebiet von Somogy kann eine weltberühmte Rothirsch – und einzigartig hohe Damwildpopulation als sein Eigen nennen. Die mit vielen Wasserläufen, Fischteichen, von Landwirtschafts- und Waldflächen dicht durchzogene ebene Landschaft ist würdig als Legende zu bezeichnen. Die Menge und Qualität des hier heimischen Wildbestandes ist einzigartig, was wurde von der Internationalen Wildschutzkammer (C.I.C.) im Jahre 1994 mit dem Edmond Blanc Preis premiert.

 

                                                                 

 

Der von jagdlichem Standpunkt einen hervorragenden genetischen Wert vertretende Rothirschbestand ist seit Jahrzehnten das Flaggschiff, weltberühmtes Emblem des Gebietes. Die jährlich erlegte 120-150 Stück Rothirsche sind von bester Qualität. Im Jahre 2001 wurde hier ein 16,83 kg schwerer Kapitalhirsch erlegt, dessen Trophäe auf 265.67 C.I.C. Punkte bewertet wurde und in der Weltrangliste den 9. Platz einnimmt. Das Revier Lábod hat die höchste Damwildpopulation in dem ganzen Ungarn. Die Anzahl der erlegten Hirsche bewegt sich zwischen 100 - 150 Stück pro Jahr.

Neben der Ansitzjagd oder Pirschjagd besteht die Möglichkeit für stimmungsvolle Jagd mit Pferdekutschen bzw. für Riegel- und Drückjagd mit hoher Abschussgarantie.

 

 

Nach Bedarf organisieren wir auch eine Treibjagd in dem sich bei der Gemeinde Lábod befindenden Schwarzwildgatter. Unter Berücksichtigung der Größe der Wildpopulation bewirtschaftet das Jagdrevier 2.000 Hektar Wildflächen.

In dem Gebiet machen drei Jagdhäuser den Aufenthalt unvergesslich. Das im Jahre 2009 übergebene, für die Unterbringung von 22 Personen geeignete, alle Ansprüche befriedigende Jagdhaus Alexandrapuszta erwartet seine Gäste mit erstklassigen Dienstleistungen in eleganter Atmosphäre. Bei Gemeinde Lábod befindet sich das über eine alte Vergangenheit verfügende und für die Unterbringung von 16 Personen geeignete Jagdhaus Nagysallér, bzw. das an Fischteichen stehende, bescheidenere, aber stimmungsvolle Jagdhaus Petesmalom, wo 6 Personen beherbergt werden können.